"Wie wird man Heilpraktiker"

Rechtliche Grundlagen


Die Ausübung der Heilkunde ist in Deutschland nur Ärzten und Heilpraktikern gestattet


Wer in Deutschland nicht als Arzt zugelassen ist, und die Heilkunde ausüben will, bedarf dazu der Erlaubnis. Heilkunde im Sinne des Gesetzes ist jede fortgesetzte Tätigkeit, bei der Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden und/oder dabei Honorar entrichtet wird. Gesetzliche Voraussetzungen sind:

-  das 25. Lebensjahr muss vollendet sein
-  Hauptschulabschluss
-  Polizeiliches Führungszeugnis
-  Frei von Süchten, geistigen oder körperlichen Gebrechen, die einer Ausübung
   dieses   Berufes im Wege stehen.
-  Überprüfung durch das zuständige Gesundheitsamt, wobei zu beweisen ist, dass
   man keine Gefahr für die Volksgesundheit darstellt.

Das Gesundheitsamt überprüft schriftlich und mündlich anatomische, physiologische und pathologische Kenntnisse des Anwärters. Diese Prüfungen sind sehr anspruchsvoll. Mit einer fundierten Ausbildung und persönlichem Einsatz besteht man diese aber.

(Fragen Sie unsere Schüler nach den Bestehensquoten!)

Die Berufsbezeichnung Heilpraktiker ist gesetzlich geschützt, nach bestandener Prüfung kann man sich überall in Deutschland niederlassen.

Der Unterricht der "Schulmedizin"
Die Schulmedizin zu erlernen macht Spaß, wenn sie nur lebendig vermittelt wird! Die Ausbildung vermittelt alle für die Prüfung nötigen Kenntnisse. Im kurzen Überblick sind dies: Einführung in medizinisches Denken, die Zelle, Gewebelehre, Bewegungsapparat, Herz, Kreislauf, Blut, Lymphsystem, Verdauungstrakt, Stoffwechsel, Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse, Endokrinologie, Harnapparat, Geschlechtsorgane, Lunge, Nervensystem, Sinnesorgane, Onkologie, Notfallmedizin/Erste Hilfe, Infektionskrankheiten, Untersuchungsmethoden, Differentialdiagnostik, Labor, Gesetzeskunde usw. Regelmäßige Tests überprüfen den Wissensstand.

 

Hier steht Ihnen ein ausführlicher Lehrplan als Download zur Verfügung:
 

Lehrplan Heilpraktikerausbildung
LehrplanHP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.3 KB

 

Erfolgreich im Beruf

Um den Beruf des Heilpraktikers erfolgreich auszuüben, benötigt man nicht nur die Ausbildung in der Schulmedizin. Die Stärke unseres Berufes liegt in einem ganzheitlichen Verständnis des Menschen. Die meisten unserer Patienten leiden an chronischen Krankheiten. Um hier langfristige Therapieerfolge zu erzielen, benötigt man fundierte therapeutische Mittel.  Die Menge der Therapiemethoden sollte als Reichtum angesehen werden. Sie sind in ihrer Anwendung so unterschiedlich wie die Menschen, die es gibt. Wir werden während der Ausbildung eine Reihe der Möglichkeiten aufzeigen. Der Schwerpunkt der Ausbildung ist aber auf das Bestehen der amtsärztlichen Prüfung ausgerichtet.

Im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften ist der Heilpraktiker völlig frei in der Wahl seiner Heilverfahren. Manche Heilpraktiker benutzen als Schwerpunkt sehr alte, traditionelle Heilverfahren wie die Traditionelle Chinesische Medizin oder die klassische Homöopathie. Aber auch hochmoderne Apparate, wie etwa Laser oder die Bioresonanztherapie werden mit ganzheitlichem Verständnis eingesetzt. Das wichtigste bei diesem Beruf ist ein grundlegendes Mitgefühl und Einfühlungsvermögen dem Patienten gegenüber. Nur so erreicht man den kranken Menschen. Dass der Beruf mit einer großen Verantwortung verbunden ist, ergibt sich aus seiner Tätigkeit. 



Voraussetzungen für die Ausbildung sowie den späteren Beruf
Da verschiedene Menschen verschiedene Geschwindigkeiten im Erlernen von Stoff und Wissen haben, kann man nur grob eine Zeitangabe für die tägliche Vorbereitung angeben. Einige nehmen sich regelmäßige Auszeiten und Andere lernen erst für die Prüfung intensiv. Wirklich wichtig ist Durchhaltevermögen und der starke Wunsch diesen Beruf zu erlernen. Am Wichtigsten ist sicher, dass man gerne mit Menschen arbeitet. Sein Augenmerk sollte man in die Ursachenforschung von Problemen geben. Die Kraft sollte aber in deren Lösung fließen.

 

Die Selbstheilungskräfte ermöglichen die Genesung

Den Schlüssel hierfür erarbeitet der Therapeut

 

- NEU - BUCH - NEU -

Peter Hollmayer:

Vegane Ernährung nach Yin und Yang

- NEU - BUCH - NEU -

Via Vita Heilpraktikerschule

Bergische Straße 7

59423 Unna

 

Tel. 02303/237610

Mail: info@viavita-institut.de

Anmeldeformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.9 KB
Zertifizierte Verbandsschule des BDH
Zertifizierte Verbandsschule des BDH
Die Via Vita Heilpraktikerschule ist offizieller Weiterbildungsanbieter
Die Via Vita Heilpraktikerschule ist offizieller Weiterbildungsanbieter

Die Via Vita Heilpraktikerschule arbeitet mit erneuerbaren Energien!